Hessen à la carte
Leckere kleine Törtchen Bild © hr

Ein Traum von einem Törtchen. Das Rezept dazu stammt von Konditormeisterin Annette Klingelhöfer aus Marburg.

Aufbau des Törtchens:

  • Schokoladenmürbteig
  • Schokoladencreme mit Chili
  • Passionsfruchtmousse
  • Frische Himbeeren mit Himbeer-Chilikonfitüre gefüllt

Schokoladenmürbteig für Schokoladentartletts

Zutaten für 15 Törtchen:

  • 250g Butter
  • 140g Brauner Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 25g Kakaopulver
  • 330g Weizenmehl

Zubereitung:

Butter und braunen Zucker leicht vermischen. Vanilleschote auskratzen und Mark hinzugeben. Das Ei langsam unter die Buttermasse kneten. Mehl und Kakaopulver vermischen, sieben und zügig unter die Buttermasse kneten. Buttermürbteig in Folie verpacken und etwa 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Tartlett herstellen

Den kühlen Mürbteig vorsichtig noch einmal durchkneten. Zwischen zwei Backpapieren vorsichtig ausrollen. Rund ausstechen und in eine leicht gefettete Tartlettform legen. In den Boden des Tarteletts mit einer Gabel einige Löcher stechen, aus denen die Luft entweichen kann. Bei 180 Grad die Tartletts etwa 8 Minuten backen, bis der Teig eine kräftige Farbe angenommen hat. Die Tarteletts aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

Schokoladen-Chilicreme

Zutaten:

  • 200g Sahne
  • 200g Vollmilch
  • 1-2 Chilischoten
  • 40g Brauner Zucker
  • 4 Eigelb
  • 200g Dunkle Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

Chilischoten ganz fein hacken. Die gehackten Chilischoten mit der Sahne, Milch und Zucker einmal aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Die dunkle Zartbitterschokolade vorsichtig in der Mikrowelle oder in einem Wasserbad auf dem Herd schmelzen. Nachdem die Sahnemasse zehn Minuten lang durchgezogen ist, durch ein feines Sieb passieren, sodass keine Chilischoten mehr darin bleiben. Die Sahnemasse zusammen mit den Eigelben unter ständigem Rühren auf 82 Grad zur Rose abziehen. Die Sahnemasse sofort vom Herd nehmen und heiß durch ein Sieb passieren. Anschließend die warme Sahnemasse vorsichtig unter die geschmorte Kuvertüre geben und beide Massen sorgfältig miteinander vermischen, ohne dass Luftbläschen darin eingearbeitet werden. Die Schokoladen-Chilicreme in einen Spritzbeutel füllen und randhoch in die gebackenen Tartletts füllen. Die Tartletts etwa 1 Stunde lang auskühlen lassen.

Passionsfruchtmousse

Zutaten:

  • 280g Passionsfruchtmark von 6-7 Passionsfrüchten
  • 90g Sahne
  • 85g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 2 Blatt Gelatine
  • 50g Wasser, kalt
  • 550g Sahne

Zubereitung:

Die Passionsfrüchte halbieren, mit einem Löffel auskratzen und das Passionsfruchtmark in einen Mixer geben. Etwas Wasser hinzugeben und das Fruchtfleisch im Mixer etwa 1 Minute lang mixen, dann durch ein Sieb passieren, sodass das Fruchtmark von den schwarzen Kernen befreit wird. Das Passionsfruchtmark zusammen mit der Sahne und dem Zucker in einem Topf erwärmen. Wenn das Mark lauwarm ist, die Eigelbe hinzugeben und die Masse unter ständigen Rühren auf 82 Grad zur Rose abziehen. Die Passionsfruchtcreme sofort vom Herd nehmen, in eine Schüssel füllen und mit Folie bedecken. Die Passionsfruchtcreme im Kühlschrank eine Stunde lang abkühlen lassen. Die Gelatine in dem kalten Wasser einweichen. Die Sahne mit einem Stabmixer aufschlagen. Wenn die Gelatineblätter weich geworden sind, werden sie aus dem kalten Wasser genommen und in einer Plastikschüssel in der Mikrowelle leicht erwärmt. Die flüssige Gelatine unter die Passionsfruchtcreme rühren und die gesamte Masse unter die geschlagene Sahne heben. Passionsfruchtmousse in einen Spritzbeutel füllen und in kleine Förmchen dressieren oder direkt in Tupfen auf die Schokoladentartletts dressieren.

Himbeer-Chilikonfitüre

Zutaten:

  • 500g Himbeeren
  • 250g Gelierzucker 2:1
  • ½ Zitrone
  • 1-1,5 Chilischoten

Zubereitung:

Die Zitrone halbieren und auspressen. Die Chilischote fein hacken. Die Himbeeren mit dem Gelierzucker vermischen. Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn die Konfitüre anfängt zu kochen, die Temperatur etwas herunter stellen und die Konfitüre etwa 5 Minuten durchkochen. Die Konfitüre in Gläser füllen und auskühlen lassen.

Fertigstellung:

Nach Belieben 1-8 Himbeeren pro Tartlett vorbereiten. Die fertige Himbeer-Chilikonfitüre mit feinen Spritztüten in die frischen Himbeeren füllen und diese dann auf die fertigen Schokoladen-Chilitörtchen mit dem Passionsfruchtmousse dekorieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Hessen à la carte", 16.02.2019, 16:00 Uhr