Schweinefilet unter der Waldkräuterkruste auf Kartoffelrösti mit Quitten und saure Sahne-Dip.
Schweinefilet unter der Waldkräuterkruste auf Kartoffelrösti mit Quitten und saure Sahne-Dip. Bild © hr

Dieses Rezept stammt von Elmar Zuspann, Schloss Geisa, und Marc Zuspann, Praforst Hünfeld.

Zutaten:

  • 700g Schweinefilet
  • 400g Kartoffeln
  • 320g Gemüse: Staudensellerie, Karotten, Frühlingszwiebeln
  • 100ml Sahne
  • 3 Eier
  • 100g Butter
  • Semmelmehl
  • Mehl
  • Olivenöl
  • Petersilie, Rosmarin, Thymian
  • Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • Knoblauch
  • Zucker

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und halbieren; anschließend fächerförmig aufschneiden und dämpfen bis sie fast gar sind. Gemüse putzen und in Rauten schneiden. Kräuter waschen und fein hacken. Schweinefilet parieren, würzen und in Mehl, Ei, Semmelmehl und mit den gehackten Kräutern panieren. In Butter oder Öl langsam anbraten und anschließend zusammen mit ein paar Kräutern und Knoblauch im Backofen bei 150°C ca. 10-15 min garen lassen.

Sahne, Muskat, Salz und Pfeffer in ein Töpfchen geben und aufkochen lassen bis es leicht andickt. Kartoffeln auf ein Blech geben und mit der angedickten Sahne bestreichen. Im Ofen zu der Lende hinzugeben, sodass die Kartoffeln auf dem Blech in einer Schiene über der Lende bei Oberhitze garen. Das Gemüse zusammen mit etwas Butter und Olivenöl anschwenken und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.

Das Filet aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen! Währenddessen die Kartoffeln (falls noch nicht goldbraun) nochmal bei 180°C Oberhitze im Ofen überbacken.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Hessen à la carte", 13.04.2019, 16:00 Uhr