Schweineroulade “Mediterran”
Schweineroulade “Mediterran” Bild © Colourbox.de

Die Schweineroulade “Mediterran” wird mit Salbei, Mozzarella, Tomate und Parmaschinken serviert. Das Rezept kommt von der Genussakademie in Frankfurt.

Zutaten für 4 Personen:

  • Feigensenf
  • 8 St. Parmaschinken (in Scheiben)
  • 4 St. Schweinefleisch (in Scheiben)
  • 4 Stängel Basilikum
  • Mozzarella
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

Die Roulade ausbreiten und mit etwas Feigensenf bestreichen. Den Parmaschinken darauf legen und zusammen mit dem Salbei, Mozzarella und der getrockneten Tomate zu einer Roulade formen - mit einem Küchengarn zubinden. Mit Salz und Pfeffer würzen und scharf von allen Seiten in einem Bräter anbraten.

Anschließend wieder herausholen und das Röstgemüse jetzt im selben Bräter anbraten, geschnittene Tomaten zugeben und mit Rotwein ablöschen. Wenn der Wein reduziert ist, den Fond aufgießen und etwas Zucker zugeben.

Jetzt die Schweinerouladen in den Sud legen, einmal aufkochen und bei 160°C weichgaren.

Zuletzt die Sauce durch ein feines Sieb oder Tuch passieren und solange einreduzieren bis die Sauce kräftig schmeckt. Die Rouladen vom Garn befreien und wieder in die fertige Sauce geben zum Erwärmen.

Dazu kann man sehr gut Ratatoulli oder Risotto servieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à carte", 17.02.2018, 16.45 Uhr