Tafelspitz vom schottischen Hochlandrind
Tafelspitz vom schottischen Hochlandrind Bild © hr

Zum Tafelspitz vom schottischen Hochlandrind mit Portweinjus kommen noch Schottische Sauerkrautnocken dazu. Das Rezept kommt von Karl-Friedrich und Ute Roth vom Landgasthof "Zum Bogen" in Gründau Rothenbergen.

Zutaten für 4 Personen:

  • Tafelspitz, je nach gewünschter Menge 1 kg-1,4 kg
  • 4 EL Butteröl oder Butterschmalz
  • ca. 700 g Röstgemüse (von Zwiebel mit Schale, Staudensellerie, Knoblauch mit Schale, 1 große Pastinake)
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 ml Portwein
  • 1 l Rinderfond
  • 5 Knoblauchzehen
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 100 ml Portwein
  • 1 EL Balsmicoessig (dunkel)

Zubereitung:

Das Tafelspitz im Bräter rundherum in Butterschmalz oder Butteröl anbraten und das Röstgemüse zugeben. Das Gemüse anrösten, etwas Zucker (1 TL) hinzugeben und Tomatenmark zufügen. Nach und nach mit Portwein ablöschen und glacieren, dann den Rinderfond und die Gewürze beigeben.

Das Tafelspitz im Ofen bei ca. 200 Grad zugedeckt etwa 1,5 Stunden oder auf dem Herd ca. 1,5-2 Stunden schmoren bis das Fleisch saftig weich ist. Dann das Tafelspitz im Ofen warm stellen. Danach den Portwein in einem Topf auf 1/3 einkochen, den Schmorfond durch ein feines Sieb passieren und dazugeben. Je nach Konsistenz noch etwas einkochen, eventuell mit Speisestärke etwas binden und mit dunklen Balsmico abschmecken.


Schottische Sauerkrautnocken

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 250 g Sauerkraut (leicht gepresst)
  • ca. 100 ml Milch
  • etwas Salz, Pfeffer, Zucker – je nach Geschmack

Zubereitung:

Mehl, Eier Milch und Gewürze zu einem glatten Teig verarbeiten. Das Sauerkraut (leicht gepresst) in kurze Streifen schneiden und unter den Teig arbeiten. Den Teig mit einem Löffel zu Nocken formen und in kochendes Salzwasser geben und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Die fertigen Nocken in Butter schwenken und anrichten.

Sendung: hr-fernsehen, "Hessen à la carte", 22.09.2018, 16:00 Uhr