Die Auswahl ist groß: Von T-Bone über Rib-eye und Porterhouse bis zum Rumpsteak – die Steakkarte bietet für jeden Geschmack etwas. Und auch an der richtigen Garstufe scheiden sich die Geister: well done, medium rare oder doch blutig?