Bei Frankfurter Tradition denkt man zuerst an Apfelwein. Der wird in den Kneipen serviert und in ambitionierten Gasthäusern. Daneben gibt es aber auch andere Traditionen: Die Nibelungenschänke ist seit über 35 Jahren eine feste Größe im Nordend. Der Edelgrieche kocht unverändert gut und hat treue Stammgäste. In Sachsenhausen pflegt ein österreichisches Restaurant die Tradition des Heurigen mit typischen Gerichten – serviert im Dirndl.