Pünktlich zum Auftakt der Fastnachtssaison am 11. Februar backt Kay Bodi gefüllte Kreppel nach ungarischer Art. Er ist Chef in der "Kaiserlichen Küchenmeisterei" am Schulberg in Bad Homburg.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Kaiserliche Küchenmeisterei

Ende der Bildergalerie

Kai ist aus Ungarn und liebt die deftige nahrhafte Küche seiner Heimat. Auf der Speisekarte stehen gefüllte Ente, Rotkraut mit Quitten, böhmische Kartoffelklöße, Marillenmus, Sauerkrautsuppe mit Eisbein und vieles mehr. Der letzte Steinpilz, den er mit seinem Nachbarn Rainer vom Blumenladen gefunden hat, kommt in die dicke Sauerkrautsuppe mit Eisbein, die es in Ungarn immer um die Weihnachtszeit gab.

Und eine wahre Verführung sind die kleinen gehaltvollen Mozartklößchen mit Marzipan, Quetschen- oder Marillenfüllung und Mandelbutter. Die Rezepte sind eine gute Anregung zum Selberkochen an kalten ungemütlichen Tagen.

Rezepte aus der Sendung:

Weitere Informationen

Kontakt

Kaiserliche Küchenmeisterei
Kay Bodi
Schulberg 6
61352 Bad Homburg
Telefon: 06172 9445130
E-Mail: kontakt@kaiserliche-kuechenmeisterei.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Hessen à la carte", 11.11.2017, 16.45 Uhr