Alljährlich zu Pfingsten findet rund um die Burg Münzenberg ein großes mittelalterliches Spectaculum statt. Schon von Weitem sieht man das historische Heerlager.

Staufer, Wikinger, Kelten und andere leben dort in friedlicher Eintracht nebeneinander, um dem Alltag für ein paar Tage zu entfliehen. Ganz wichtig dabei ist das leibliche Wohl. Alles wird auf dem offenen Feuer gekocht, so authentisch wie möglich. Und was da nicht alles gezaubert wird. Neben Gemüseeintöpfen gibt es Gulasch, Speckpfannekuchen, ein ganzes Reh samt vielen Litern Wein und Semmelknödeln. Auch die Ritter brauchen etwas Kräftiges, um die anstrengenden Kämpfe durchzuhalten. Axel der Frankenschlächter bereitet einen Krustenbraten vom Lagerfeuer zu.

Rezept aus der Sendung

Krustenbraten auf Gemüsebett mit Sauerkraut und handgemachten Knöpfchen

Ein Film von Nina Thomas

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 19.05.2018, 16:45 Uhr