Im Schlosshotel Kronberg residierte Ende des 19. Jahrhunderts Kaiserin Friedrich, die Mutter von Kaiser Wilhelm II. Im ehemaligen Witwensitz der Kaiserin spürt man noch heute die alten Tage. Das Hotel und Restaurant gehört zur Hessischen Hausstiftung, und dort gibt man sich Mühe, die Renovierungen so auszuführen, dass die besondere Atmosphäre des Schlosses erhalten bleibt.

In der Küche konzentriert man sich auf regionale Produkte bester Qualität: Forellen aus den benachbarten Forellenteichen, Wild aus dem Taunus. Aber auch kulinarische Kindheitsträume werden erfüllt, etwa der "Kaiserschmarrn mit Nusseis und Aprikosen". Außerdem zeigt Küchenchef Oliver Preding, wie fantasievoll sich Speisen anrichten lassen. Ein Beispiel dafür ist die Gazpacho, deren Rezept gleichfalls in dem Film vorgestellt wird. Bei einer Führung im Schloss wird unter anderem das Gästezimmer gezeigt, in dem Kaiser Wilhelm II. übernachtete, wenn er seine Mutter besuchte.

Die Rezepte aus der Sendung:

Ein Film von Michaele Scherenberg
Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 12.06.2021, 16:45 Uhr