Zwei junge hessische Spitzenköche, die sich ihren Traum vom Michelin-Stern mit zwei ganz unterschiedlichen Restaurant-Konzepten erfüllt haben: Johannes Frankenberger kocht im „Jean“ in seiner Heimatstadt Eltville klassisch französisch auf höchstem Niveau. Sternekoch Alexander Hohlwein hat von seinen Wanderjahren die Aromen der Welt mit in seine Heimatstadt Limburg gebracht und präsentiert sie dort im „360 Grad“. Hessen á la Carte zeigt zwei Gerichte aus der Sterneküche, die jeder daheim nachkochen kann: Bachforelle, mit Frankfurter 7 Kräutern, Schinkenvinaigrette und Eigelbcreme sowie Kalbsfilet mit Pfifferlingen, grünem Spargel und Kalbskopf-Perlgraupen Risotto.