In Gründau-Rothenbergen gibt es noch eines der traditionellen Gasthäuser, die Mittelpunkt des Dorfes sind: das Landgasthaus „Zum Bogen“. Der Besitzer ist nicht nur begeisterter Koch, er züchtet auch schottische Hochlandrinder. Zusammen mit befreundeten Züchtern organisiert er eine Bullenschau mit den schönen sanften Tieren. Zu besonderen Anlässen kommt das erstklassige Fleisch im „Bogen“ auf den Tisch. Für den schottischen Abend bereitet Karl Friedrich Roth verschiedene Gerichte damit zu. Wenn es zu den Festtagen mal einen ganz besonderen Braten geben soll - etwas, was Familie und Freunde überrascht, dann muss man bei Metzgermeister Dirk Ludwig nachfragen. Kunden die besonders gutes Fleisch schätzen, kommen von weit her nach Schlüchtern, um hier einzukaufen.