Parallel zum deutschen Weinwunder fand ein deutsches Sektwunder statt. Spitzensekte, die besser und viel günstiger sein können als die französische Champagner-Konkurrenz. Als Engländer fasst Stuart Pigott alles was schäumt - Schampus, Sekt, Cava, Crémant, Spumante, Prosecco - pragmatisch unter "Bubbles" zusammen, unterscheidet aber sehr fein in seinen Bezugskategorien "Preis" und "Qualität". Vom Spitzenweingut 'Wagner-Stempel' in Rheinhessen verkostet er sich über den "Großversekter" Volker Raumland und das Weingut "Kirsten" bis zu den kreativen Köpfen hinter der neuen Erfolgsmarke "Fritz Müller" durch. Aber außer der hohen deutschen Schaumweinqualität birgt diese Schlussfolge noch ganz andere Überraschungen für den Verkosterkönig Pigott.