Seit dem Mord an Kassels Regierungspräsident Walter Lübcke am 2. Juni 2019 wird die Bedrohung von Politikern sehr ernst genommen. Denn wer ein Amt bekleidet und öffentlich für Menschenrechte eintritt, geht ein Risiko ein. Auf anonyme Hetze folgen immer öfter Taten. Einige Lokalpolitiker haben wegen rechter Morddrohungen bereits ihr Amt aufgegeben.