Zwei Reporter*innen, ein Elektroauto mit Wohnwagen und drei Ziele: von Frankfurt aus über die Alpen fahren, klimafreundlich unterwegs sein und in vier Tagen mit interessanten Umwegen nach Cinque Terre kommen - also bis ans Mittelmeer.

So lautet zumindest der Plan für diese geplante Reise ohne Reue, die sich schnell als besondere Herausforderung zeigt. Das Elektroauto besticht auch 2019 leider immer noch nicht durch gute Reichweiten-Performance, und die Infrastruktur von Elektro-Ladestationen ist noch lückenhaft. So wird das Aufladen schnell zum Abenteuer und bietet Zeit für klimafreundliche Aktivitäten mit Lastenrad und anderen E-Mobilen.

Mit dem Elektroauto über die Alpen und ans Mittelmeer

Und dann sind da ja auch noch die Alpen. Je steiler, desto mehr Stromverbrauch - und enge Serpentinen, die gar nicht so leicht zu fahren sind. Ein mehrtägiges Experiment, bei dem die Reporter*innen fantasievoll umdenken müssen. Nachhaltigkeit versus Komfort. Aber Probleme sind ja nur dornige Chancen - und wer elektrisch fährt, muss eben flexibel bleiben ...

Hier geht es zur Folge 2

Sendung: hr-fernsehen, "hessenreporter", 10.09.2019, 21:45 Uhr