Wer kennt das nicht: die Angst, einen geliebten Menschen zu verlieren. Unsere Autorin Antonella Berta verbringt eine Woche mit Bestattern, die tagtäglich mit Toten und Trauernden umgehen.

Bestatter sind Profis im Umgang mit Tod und Trauer. Die Autorin ist dabei, wenn die Bestatter die Augen der Toten schließen und ihren Mund zunähen, um sie ästhetisch aussehen zu lassen. Sie hilft, Verstorbene einzubetten. Sie wird Zeugin eines Gesprächs zwischen Bestatter und Hinterbliebenen, die kein Geld haben für eine ordentliche Beerdigung. Sie findet heraus, wie die Menschen, die mit Tod und Schmerz Geld verdienen, mit Trauer umgehen.

Der Film zeigt, wie würdevoll und mit wie viel Respekt sich Bestatter um Verstorbenen kümmern. Die Autorin taucht ein in ihre Arbeit, in Organisation und Vorbereitung einer Trauerfeier und einer Beisetzung. Sie holt eine Leiche in der Pathologie eines Krankenhauses ab und sieht zum ersten Mal in ihrem Leben die Einäscherung eines Toten. Anrührend beschreibt die Autorin, wie ihre Begegnungen mit dem Tod anderer ihren eigenen Blick auf das Leben bereichern.

Sendung: hr-fernsehen, "hessenreporter", 05.11.2019, 21:45 Uhr