Jeden Freitag organisiert Kira zusammen mit Freunden die „Fridays for Future“-Demonstration. Sie ist bereit, dafür Fehlstunden zu riskieren.

Außerdem ist sie im Orga-Team und verwendet viel Freizeit für ihr neues politisches Engagement. Es ist wichtig, dass Deutschland alles dafür tut, seine Klimaziele zu erreichen. Doch lässt sich der Klimawandel durch diesen Protest aufhalten, und sind die jungen Menschen auch bereit, für das Klima ihr eigenes Leben zu verändern?

Wer sind die Schülerinnen und Schüler, die jeden Freitag demonstrieren, was bewegt sie, und wie wollen sie leben? Vor 50 Jahren gab es Studentenproteste, jetzt Schülerproteste. Haben wir es bei den „Fridays for Future“-Demos mit dem Beginn einer neuen Bewegung zu tun, oder sind sie nur ein vorübergehendes Aufbegehren?

„hessenreporter“ Adrian Oeser hat sich unter die Demonstranten begeben …

Sendung: hr-fernsehen, "hessenreporter", 21.05.2019 um 21:45 Uhr