Folge 4, das Finale: Im Kleingarten von Gabi und Jaromir Kallus aus Raunheim entscheidet sich, welcher der Kandidaten sich die Tafel mit der Aufschrift “Hessens schönster Kleingarten“ an die Gartenpforte schrauben darf. Es ist auf jeden Fall die richtige Location für das Finale, denn Gabi und Jaromir feiern gern in ihrer Laube. Aber man sollte den gärtnerischen Fleiß der beiden nicht unterschätzen. Heute wird sich entscheiden, wer den Titel "Hessens schönster Kleingarten" für sich beanspruchen kann.

Magdalena, die fleißige Bio-Gärtnerin aus Oberursel? Peter, der blumenverrückte Petunienkönig aus Niddatal-Assenheim? Konny, das dekoverliebte Urgartengewächs aus Kassel? Oder vielleicht sogar die Gastgeber in Raunheim?

Man darf gespannt sein, was die beiden ihren Gästen als Mahlzeit servieren, denn Kochen ist ein Hobby von Jaro, und Gabi wird die perfekte Gastgeberin sein.

Wen Moderator Jens Pflüger und Gartenexpertin Lisa-Marie Schmandt am Ende als Gewinner präsentieren, wird auf jeden Fall eine Überraschung sein, denn alle Bewertungen und Beurteilungen bleiben den Kandidaten bis zum Schluss geheim. Und vielleicht wird sogar der Joker das Spiel entscheiden; heute erfahren auch die Zuschauer, auf welche Kategorie die Kandidaten ihren Joker gesetzt haben und sich damit vielleicht den Titel gesichert haben.

Weitere Informationen

Der Wettbewerb

Vier Laubenpieper/innen aus Deutschlands schönstem Bundesland treten gegeneinander an. Sie öffnen die Pforte ihres Idylls für die Konkurrenz, die es dann ganz nach gärtnerischem Gusto in 4 Kategorien bewerten wird. Durch die Blume werden die Mitbewerber zu verstehen geben, was sie von deren Idyll halten und dabei kein Blütenblatt vor den Mund nehmen, denn schließlich geht es um 1000 Euro und die einzigartige Sieger-Plakette für die Gartenpforte mit der Aufschrift: „Hessens schönster Kleingarten 2019“.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Hessens schönster Kleingarten", 14.09.2019, 18.45 Uhr