In 15 Restaurants in der Region wird von Aschermittwoch bis Karfreitag, den 19. April, heimischer Fisch angeboten mit täglich wechselnden Gerichten – von der gehobenen Küche bis nordhessisch traditionell. Der frische Fisch hat kurze Wege, denn er kommt aus den Fischzuchten in Fritzlar und Trendelburg, in denen Fische wie Saibling, Bachforelle, Regenbogenforelle und Äsche gezüchtet werden. Welche Restaurants bei der Aktion "Heimatfisch" mitmachen, erkennen Sie am Symbol des Weidenfischs. Außerdem hat der Hofladen von Fischzucht Rameil in Fritzlar donnerstags und freitags geöffnet, dann sind Führungen durch den Betrieb möglich, um dem frischen Fisch auf die Spur zu kommen.