Anlässlich des Weltbienentages wird es auf Schloss Freudenberg bei Wiesbaden ein großes Bienenfest geben. Was es damit auf sich hat, verraten wir Ihnen im "Hessentipp". Weitere Themen: Deutscher Mühlentag – Ölmühle Niederdorfelden | Vogelstimmenexkursion "Ich bin ein Star – hört ihr mich raus?" | Schrottroboter-Workshop | Tipps für Trips

Bienenfest auf Schloss Freudenberg

hessentipp
Bild © hr

Anlässlich des Weltbienentages wird auf Schloss Freudenberg ein großes Bienenfest veranstaltet. Schloss Freudenberg nennt sich ein "Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens“ und bietet ein vielfältiges Angebot von Erlebnissen im Schloss selbst und auf dem es umgebenden Gelände. Feuer, Klang, Bienen, Goethe, Kerzen, Dunkel-Bar seien nur ein Auszug an Schlagworten aus der Vielfalt des Freudenberges.

hessentipp
Bild © hr

Am 20. Mai feiert der Freudenberg ein Bienenfest. Von 12:00 bis 18:00 Uhr mit Bienen-, Insekten- und Landschaftsführungen, Werkstätten zu den Themen: Bienenhotelbau, Klotzbeuten und Kerzenrollstation, Bienenpicknick, Schattenspiel "Die Bienenkönigin“ und vielem mehr.

Der Eintritt kostet für Familien 37, 42 oder 50,- Euro. Erwachsene zahlen 14,-, 15,- oder 16,- Euro, Kinder (zwischen 3 und 17 Jahren) zwischen 5,- und 9,- Euro. Schloss Freudenberg hat von Dienstag bis Freitag jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr und am Wochenende von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Speziell zum Bienenfest: wer mit dem Rad kommen möchte, dem sei die "Radtour für die Bienen“ empfohlen. Organisiert vom "kiezkaufhaus" in Wiesbaden trifft man sich um 11:00 Uhr auf dem Dern’schen Gelände und fährt dann zusammen durch die Innenstadt von Wiesbaden ganz gemütlich hoch zum Freudenberg. Wer sich der Tour anschließt hat freien Eintritt zum Fest. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Gesellschaft Natur & Kunst gemeinnütziger e.V.
Schloß Freudenberg
Freudenbergstraße 224 - 226
65201 Wiesbaden
Telefon: 0611-4110141
Mail: kontakt@schlossfreudenberg.de
Internet: www.schlossfreudenberg.de

Ende der weiteren Informationen

Deutscher Mühlentag – Ölmühle Niederdorfelden

Videobeitrag

Video

zum Video Deutscher Mühlentag – Ölmühle Niederdorfelden

Ende des Videobeitrags

Eine sehr schön restaurierte historische Ölmühle steht in Niederdorfelden, wo auch in diesem Jahr traditionell am Pfingstmontag, der Mühlentag begangen wird. Neueste Errungenschaft dort ist ein selbst hergestelltes Körnerrad, in dem jeweils fünf Körner- und Ölfrüchte gezeigt werden. Ein anderes Produkt, das wiederum aus Körnern gewonnen wird, ist das Brot. Dieses wird am Pfingstmontag im frühmorgens angefeuerten Holzofen gebacken, so dass am späten Vormittag die ersten Brote fertig sind.

Eine weitere Attraktion ist die Mühle selbst, die ein Kleinod der Handwerkskunst vergangener Zeiten darstellt. Der Mühlentag in Niederdorfelden geht von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Gegen Hunger und Durst gibt es Leckereien vom Grill, Salate, Torten und Kuchen aus eigener Herstellung sowie Getränken aller Art.

Für Informationen rund um die Ölmühle werden Führungen angeboten, außerdem stehen die Aktiven des Fördervereins für Informationen zur Verfügung.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Ölmühle
Burgstraße
61138 Niederdorfelden
Telefon: 06181 94 56 630
Mail: kontakt@oelmuehle-niederdorfelden.de
Internet: www.oelmuehle-niederdorfelden.de und www.hessischermuehlenverein.de/Teilnehmerverzeichnis%202018.pdf

Ende der weiteren Informationen

Vogelstimmenexkursion "Ich bin ein Star – hört ihr mich raus?"

Videobeitrag

Video

zum Video Vogelstimmenexkursion "Ich bin ein Star – hört ihr mich raus?"

Ende des Videobeitrags

Der Star unter den Vögeln ist größer als ein Spatz und kleiner als die Amsel. Sein Federkleid schillert prachtvoll zur Brutzeit und besonders spektakulär sind die riesigen Schwärme, in denen sich Stare im Herbst auf ihre Reise in den Süden machen. Sein Talent: andere Arten und Geräusche nachzuahmen und das lässt den Kenner genau hin hören. Doch sein Bestand ist in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen. Auf der Suche nach dem „Vogel des Jahres 2018“ ist Christian Bringmann. Der Naturparkführer macht seine Gruppe aufmerksam wer da singt auf der zweistündigen Vogelstimmen-Tour bei Hilgershausen. Mit im Gepäck hat er eine Vogelstimmen-App, ein Vogelnest mit unterschiedlichen Eiern, die es zu erraten gilt und verschiedene Gegenstände. Welche sind so schwer wie Amsel, Drossel, Fink und Star?

Treffpunkt ist am Sonntag um 8:00 Uhr am Gasthaus Forellenhof, Im Forellental 2, 37242 Bad Sooden-Allendorf (Hilgershausen). Mitlaufen kostet pro Person 4,- Euro, Familien zahlen 12,- Euro. Bitte dazu anmelden beim Geo-Naturpark Frau-Holle-Land.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land
Niederhoner Str. 54
37269 Eschwege
Telefon: 05651 992330
Mail: info@naturparkfrauholle.land
Internet: www.naturparkfrauholle.land

Biologe Christian Bringmann
Telefon: 0157 58898838

Ende der weiteren Informationen

Schrottroboter-Workshop

Videobeitrag

Video

zum Video Schrottroboter-Workshop

Ende des Videobeitrags

Mal wieder Lust den Spieltrieb und das Tüfteln hochzuhalten. Im Rahmen der „Webweek“ im Rhein Main Gebiet findet dafür eine ganz besondere Veranstaltung statt. Hier geht ein Kindheitstraum in Erfüllung. Einmal Roboterkonstrukteur sein. Bei dem Workshop von Michael Ibsen am 26. Mai von 10:00 bis 16:00 Uhr lernt man relativ einfach wie man solch kleine Maschinen zusammenbaut. Bei dem Aussehen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob eine leere Dose oder eine ausmusterte Kaffeekanne, alles wird verwendet. Denn sie heißen nicht ohne Grund Schrottroboter. Ziel, je schriller desto besser. Sind sie dann fertig kommt es zu einem Duell der selbstgebauten Kerlchen. In einem 50x50 großen Areal duellieren sie sich. Ähnlich dem Sumo ringen, ist es das Ziel den Gegner aus der Arena zu schubsen oder umzuwerfen.

Und das ist nur eines der Highlights, der diesjährigen Webweek vom 21. bis zum 27. Mai. Mit mehr als 40 Events rund um Digitalisierung und Technik in Frankfurt, Darmstadt, Wiesbaden, Offenbach, Gießen und Aschaffenburg ist für jeden was dabei.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Schrott Roboter Workshop
Gwinnerstr. 42
Frankfurt am Main
Mehr Informationen unter: make-rhein-main.de/

Ende der weiteren Informationen

Tipps für Trips

Die in der Sendung vorgestellten "Tipps für Trips" finden Sie [hier].

Moderation: Jens Kölker

Sendung: hr-fernsehen, "Hessentipp", 18.05.2018, 18:45 Uhr