Was ist ein "Staffelbrunser" und was versteht man unter einem "Stinkegässle"? Das sind Fragen, die wir in dieser Woche klären. Simone Kienast hat sich an diesem Ferienwochenende mal für einen Ausflug über die hessische Grenze gewagt und ist im wunderschönen Miltenberg am Main gelandet.

Das mittelalterliche Städtchen Miltenberg

Rund um die Burg, von der aus man einen tollen Blick auf das wunderschöne Fachwerkstädtchen am Main hat, ist Miltenberg entstanden.

Marktplatz in Miltenberg
Marktplatz in Miltenberg Bild © hr

Passend zum Altweibersommer können Besucher den "Miltenberger Weinherbst" genießen oder an einer der täglichen Stadtführungen durch das besonders malerische Flussstädtchen teilnehmen. Zum Beispiel können Sie Miltenberg zusammen mit einer Marktfrau, einem Zimmermann oder Nachtwächter erleben oder auch eine kulinarische oder auch eine Taschenlampenführung buchen. Täglich um 14 Uhr gibt es diese Stadtführungen. Eine besondere hat sich Petra Neubert ausgedacht: "Auf der Spur der Stein- und Stinkreichen" klärt sie Begriffe, Redensarten und Miltenberger Eigenarten.

Der "Miltenberger Weinherbst" am Engelplatz ist noch bis zum 7. Oktober jeweils ab 12 Uhr geöffnet. Dort gibt es Essen und lokale Winzer stellen ihre Weine vor.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Tourismusgemeinschaft Miltenberg, Bürgstadt, Kleinheubach
Engelplatz 69
63897 Miltenberg
Telefon: 09371 404119
E-Mail: stadtverfuehrung@miltenberg.de
Internet: www.miltenberg.info

Ende der weiteren Informationen

Berlepsch-Cup – die Ritterspielen auf  Schloss Berlepsch bei Witzenhausen

Videobeitrag
Schloss Berlepsch in Witzenhausen

Video

zum Video Berlepsch-Cup – die Ritterspielen auf Schloss Berlepsch bei Witzenhausen

Ende des Videobeitrags

Kämpfen für Ruhm und Ehre – das ist es, was sich ein Ritter wünscht. Auf Schloss Berlepsch geht der Wunsch in Erfüllung. Morgen ist der erste Tag des großen Wettstreits, weit oben im nördlichsten Teil Hessens. Nichts Geringeres ist der Anlass, als das Geburtstagfest für Tamina Freiin von Berlepsch. Die kleine Baroness ist der jüngste Spross der Familie.

Samstag und Sonntag ab 11 Uhr lebt die Zeit der ritterlichen Turniere auf. Beim Fest werden die Besucher in die Vergangenheit geführt. Aus ganz Deutschland kommen am 6. und 7. Oktober mehr als 100 Kämpfer – zu Ehren der kleinen Baroness Tamina.

Der Eintritt zu den Ritterspielen kostet ab zwölf Jahren acht Euro, unter zwölf Jahren fünf Euro, unter sechs Jahren ist der Eintritt kostenlos. Ein Familienticket für zwei Erwachsene und Kinder unter zwölf Jahren kostet 16 Euro. Parkplätze können für einen Euro genutzt werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Schloss Berlepsch
Berlepsch 1
37218 Witzenhausen
Telefon: 05542 507010
E-Mail: info@schlossberlepsch.de
Internet: www.schlossberlepsch.de

Ende der weiteren Informationen

E-Mountainbike-Tour

Videobeitrag
Mountainbike Wald

Video

zum Video E-Mountainbike-Tour

Ende des Videobeitrags

Mit dem Fahrrad durch die Natur fahren, abseits der normalen Radwege, durch Feld und Wald und steil bergauf. Das ist eigentlich nur etwas für echte Sportskanonen. Aber mit einem E-Mountainbike schaffen es selbst untrainierte Radler bis hoch auf den Herkules in Kassel. Die E-Mountainbikes lassen sich individuell auf die Leistungsfähig der Fahrer einstellen. Ganz ohne Unterstützung den Berg hochstrampeln oder im Turbomodus alle anderen überholen, mit dem E-Mountainbike können auch Gruppen mit unterschiedlichen Trainingsständen gemeinsam unterwegs sein und so entspannt Strecken zurücklegen, die sie normalerweise auf zwei Rädern nicht geschafft hätten.

Funmobi bietet Touren am Edersee und in Kassel zum Herkules an. Aber auch individuelle Touren mit höheren Schwierigkeitsgraden, werden auf Anfrage ermöglicht.

Die Edersee- und Herkulestour gibt es momentan zum Einführungspreis von 44 Euro pro Person. Die Touren sind auch für ungeübte Fahrer leicht zu schaffen und dauern zwischen drei und vier Stunden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Funmobi
Sabine und Sven Allmeroth GbR
Zum Falkenkopf 3
34323 Malsfeld-Elfershausen
Telefon: 05661 9083046
E-Mail: funmobi@web.de
Internet: www.funmobi.de

Ende der weiteren Informationen

Jausenstation Weißenbach

Videobeitrag
Fleischermeister Matthias Pflüger hält in seiner Lehmkammer in Weißenbach bei Großalmerode (Werra-Meißner-Kreis) eine Stange mit nordhessischen Salamiwürsten, genannt "Alboiner", in den Händen

Video

zum Video Jausenstation Weißenbach

Ende des Videobeitrags

Matthias Pflüger, der ursprünglich Elektroinstallateur gelernt hat, hat seinen Platz im Betrieb von Mutter und Tante gefunden – als Fleischer. Dabei ist er absoluter Quereinsteiger. Das Fleischer-Handwerk hat er sich bei einem erfahrenen Hausschlachter abgeschaut. Ohne eine Lehre als Metzger absolviert zu haben, hat er sich für die Meisterprüfung angemeldet und bestanden. Unter seiner Regie ist die Vermarktung der Fleischwaren enorm gestiegen. Acht bis zwölf Schweine werden pro Woche bei ihm in Weißenbach verarbeitet. Ein Fulltime-Job.

Neben der nordhessischen Ahlen Wurscht, wird auch Käse und Brot im Familienbetrieb hergestellt – alles Bio. Die Zutaten bekommt er von Bauern aus der Nachbarschaft. Denn eines hat er von Mutter und Tante übernommen: die Bewahrung des Ur-Geschmacks. Die Lebensmittel, die in der Jausenstation angeboten werden, kommen ohne Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe aus. Davon können sich die Besucher überzeugen. Von Mittwoch bis Samstag führt Matthias Pflüger Interessierte durch die Jausenstation Weißenbach. Die Führung kostet drei Euro pro Person. Ab 15 Personen ist die Führung kostenfrei.

Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 21 Uhr. Die Küche hat von 12 bis 19:30 Uhr geöffnet. Nach Absprache lassen sich auch Sondertermine finden. Dienstags beispielsweise können Gruppen ab 25 Personen reservieren.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Jausenstation
Matthias Pflüger
Weissenbachstrasse 1a
37247 Großalmerode Weissenbach
Telefon: 05604 9191230
E-Mail: mail@der-urgeschmack.de
Internet: www.derurgeschmack.com/jausenstation

Ende der weiteren Informationen

Tipps für Trips

Videobeitrag
Torten

Video

zum Video Tipps für Trips

Ende des Videobeitrags

Die in der Sendung vorgestellten "Tipps für Trips" finden Sie [hier].

Weitere Informationen

Moderation: Simone Kienast

Sendung: hr-fernsehen, "Hessentipp", 05.10.2018, 18:45 Uhr

Ende der weiteren Informationen