Im letzten "hessentipp" vor Weihnachten wird es besinnlich, denn wir beten mit den Füßen. Wie das geht? Ganz einfach: Pilgern auf dem schönen Klostersteig im Rheingau.

Pilgern auf dem Klostersteig im Rheingau

Ein Schild des Wanderweges an einem Baum.
Bild © hr

30.000 Schritte von Kloster zu Kloster. Das ist Einkehr pur. Start ist das Kloster Eberbach, wo es auch den Pilgerpass gibt der an jeder Station abgestempelt werden kann. Danach geht es an die Basilika Schloss Johannisberg, Kloster Marienthal, Kloster Nothgottes, Abtei St. Hildegard bei Rüdesheim und Kloster Marienhausen, wo den Pilger nach 30 Kilometern eine kleine Überraschung erwartet.

Das Besondere: drei der Klöster sind immer noch bewirtschaftet, in der Abtei St. Hildegard kann im Klostercafé sogar eingekehrt werden. Insgesamt hat der Weg 814 Höhenmeter, wer den ganzen Weg pilgert, braucht circa 8 Stunden, aber auch Teilstrecken sind möglich. Simone Kienast macht sich am Freitag im "hessentipp" mit Wolfgang Blum auf den Weg, er ist Klostersteig-Wegpate, Rheingauer durch und durch und führt über das ganze Jahr viele Besucher bei Wanderungen durch seine schöne Heimat. Mit ihm kann auch am 2. Weihnachtstag, den 26. Dezember gepilgert werden.

Es geht von Geisenheim aus durch die Weinberge und das Elsterbachtal zum Kloster Marienthal, dann zur Kettlerkapelle, an das Kloster Nothgottes im Blaubachtal, zur Abtei St. Hildegard. Danach durch die Weinberge zurück nach Geisenheim. Ende der Tour gegen 17:00 Uhr.

Treffpunkt und Start sind um 11:05 am Bahnhof in Geisenheim. Die verkürzte Tour von 16,5 Kilometern dauert circa 6 Stunden, mitpilgern kostet 5,- Euro pro Person. Dafür nötig: festes Schuhwerk und ein Rucksack mit Verpflegung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Rheingau Taunus Kultur- und Tourismus GmbH
Rheinweg 30
65375 Oestrich-Winkel

Telefon: 06723 - 602 720
Infos unter: www.rheingauer-klostersteig.de

Ende der weiteren Informationen

Außerdem bietet Wolfgang Blum am Neujahrstag, dem1. Januar 2019 um 14:15 Uhr ab Bahnhof Rüdesheim-Assmannshausen eine Wanderung durch den Rüdesheimer Berg an. Die Kosten betragen 5,- Euro. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Wolfgang Blum
Telefon: 06722 - 750 508
Infos unter: www.blum-wolfgang.de

Ende der weiteren Informationen

Winterlichter Palmengarten

Videobeitrag
Lampions und Lampen im Dunkeln.

Video

zum Video Winterlichter Palmengarten

Ende des Videobeitrags

Der Palmengarten ist das ganze Jahr DER botanische Anziehungspunkt der Frankfurter. Aber einmal im Jahr verwandelt er sich bei Einbruch der Dunkelheit in eine geheimnisvolle Winterlandschaft. Mit Licht-, Klang- und Videoinstallationen. Licht-Künstler Wolfgang Flammersfeld und sein Team arbeiten wochenlang daran mit ihren Licht- und Soundinstallationen, mit Videoprojektoren, hunderten von Lichtern, Lautsprechern und kilometerlangen Kabeln den Palmengarten zu erleuchten. Ein Ausflug der wahrlich verzaubert.

Geöffnet ist der Palmengarten außer an Heiligabend und Silvester täglich von 17:00 bis 21:00 Uhr. Der letzte Einlass findet um 21:00 Uhr statt.

Öffentliche Führungen sind jeweils um 17:30 Uhr. Es ist eine Kombination aus WINTERLICHTER und Tropicarium. Die Führung dauert 90 Minuten. Treffpunkt ist an der Kasse Siesmayerstraße. Die nächsten Führungen finden am 22. Dezember und am 28. und 29. Dezember statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 2,- Euro exklusive Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl! Der Eintritt in den Palmengarten kostet 7,- Euro, ermäßigt 2,- Euro.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Palmengarten der Stadt Frankfurt am Main
Siesmayerstraße 61
60323 Frankfurt am Main

Telefon: 069 - 212 339 39
Fax: 069 - 212 378 56
E-Mail: info.palmengarten@stadt-frankfurt.de
Infos unter: www.palmengarten.de

Ende der weiteren Informationen

"Kulinarischer Weihnachtsmarkt" in Asbach-Sickenberg

Videobeitrag
Weihnachtsmarkt Hof Sickenberg

Video

zum Video "Kulinarischer Weihnachtsmarkt" in Asbach-Sickenberg

Ende des Videobeitrags

Einen Tag vor Heiligabend lädt Kristina Bauer Besucher ein zu einem ganz besonderen Markt auf Hof Sickenberg. Im historischen Innenhof und in der Scheune bieten Erzeuger Liköre, Pralinen, Senf, Honig, Wurst und Käse an. Alle Produkte sind vom Eichsfeld und dem Werratal aus regionaler Landwirtschaft und in handwerklicher Arbeit hergestellt. Außerdem wird über offenem Feuer ein deftiger Eintopf gekocht, während die Kinder ihre letzten Weihnachtsgeschenke basteln können.

Der Eintritt ist frei am 4. Advent von 11:00 bis 18:00 Uhr beim kulinarischen Weihnachtsmarkt auf Hof Sickenberg vier Kilometer von Bad Sooden-Allendorf entfernt. Unser Tipp: Parken Sie am Grenzmuseum Schifflersgrund und gehen zu Fuß circa 600 Meter weiter zum Hof, denn die Parkplätze dort sind rar.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Kristina Bauer
Sickenberg 9
37318 Asbach-Sickenberg

Telefon: 036087 - 97696
E-Mail: info@ho-sickenberg.de
Infos unter: www.hof-sickenberg.de

Ende der weiteren Informationen

Kelten im Kellerwald? – eine Spurensuche in Waldeck Nieder-Werbe

Videobeitrag
Kelten im Kellerwald

Video

zum Video Kelten im Kellerwald? – eine Spurensuche in Waldeck Nieder-Werbe

Ende des Videobeitrags

Sagen und Mythen ranken sich um das Leben und die Kultur der Kelten. Dass sie nicht nur in Irland oder Schottland, sondern vor gut 2500 Jahren auch in Hessen lebten, ist vielen gar nicht bekannt.

Der Naturparkführer nimmt seine Gäste mit auf eine Spurensuche im Kellerwald und weiß, dass das Leben dort nicht so romantisch war, wie oft vermutet wird. Er berichtet vom täglichen Überlebenskampf, der Ernährung und Bräuchen der Kelten, weiß wo sie wohnten und wo sich ihre heiligen Orte befanden.

Die vierstündige Wanderung zu den prähistorischen Siedlungsresten startet am Samstag um 14:00 Uhr in Nieder-Werbe. Erwachsene zahlen 5,- Euro, Kinder bis 17 Jahre wandern kostenlos mit. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Naturpark Kellerwald-Edersee
Telefon: 05621 969460
E-Mail: info@naturpark-kellerwald-edersee.de
Infos unter: www.naturpark-kellerwald-edersee.de

Ende der weiteren Informationen

hr Weihnachts-Spendenaktion

Spenden für ehrenamtliche Hospizbegleiter: Mit Ihrer Spende bei der hr-Weihnachtsspendenaktion 2018 unterstützen Sie die Ausbildung ehrenamtlicher Hospizbegleiterinnen und -begleiter, die vom Hospiz- und PalliativVerband Hessen e.V. organisiert wird.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

www.hr.de/engagement/spendenaktion/index.html

Ende der weiteren Informationen

Tipps für Trips

Videobeitrag
Skischanze Willingen

Video

zum Video Tipps für Trips

Ende des Videobeitrags

Die in der Sendung vorgestellten "Tipps für Trips" finden Sie [hier].








Moderation: Simone Kienast
Sendung: hr-fernsehen, "hessentipp", 21.12.2018, 18:45 Uhr