20.000 Tauben und 1550 Aussteller aus allen Teilen Deutschlands und dem angrenzenden Ausland sind dabei. In der ganzen Welt schaut man gespannt nach Kassel, sogar aus Südafrika wollen Taubenfreunde anreisen. Rassetauben werden, ähnlich wie andere Ziervögel, wegen ihrer Farben- und Formenvielfalt gezüchtet. Eine davon ist der "Kasseler Tümmler", der seit 1906 von einem Sonderverein betreut wird, aber immer seltener geworden ist. Züchter und Vereinsvorsitzender Joachim Ebert aus Calden/Fürstenwald wird mit seinen Tieren am Wochenende dabei sein. Schon dreimal ist er mit seinen Tauben Deutscher Meister geworden.