Angelo ist für Hucks Verhältnisse wirklich ein ziemlich guter Freund. Denn schließlich hat er Huck ja vor einigen Jahren das Leben gerettet, als dieser noch Polizist war. Da ist es doch selbstverständlich, dass Huck Angelo bei sich aufnimmt, als der aus dem Gefängnis entlassen wird. Doch die Wiedersehensfreude bekommt noch am selben Tag einen schweren Dämpfer: Angelo wird verdächtigt, am Abend zuvor jemanden getötet zu haben. Mit Hilfe von Katja und einer dünnen Indizienlage kann zwar zunächst die Untersuchungshaft vermieden werden. Aber Angelos Unschuld ist damit noch längst nicht bewiesen. Und im Gegensatz zu Huck ist auch Cem nicht überzeugt, dass dessen ziemlich guter Freund ein "Unschuldsengel" ist, wie sein Name vermuten lässt. Im Laufe der Ermittlung muss Huck feststellen, dass Angelo offenbar doch ein notorischer Lügner und Dieb ist. Je mehr Huck über das Verbrechen herausfindet, umso stärker erhärtet sich der Verdacht, dass Angelo den Mord tatsächlich begangen hat. Huck kommt irgendwann an den Punkt, an dem er sich entscheiden muss: Vertraut er Angelo weiterhin oder erweist er ihm einen letzten "Freundschaftsdienst", indem er ihm ein belastendes Beweismittel aushändigt und ihn auf Nimmerwiedersehen in die Wüste schickt?

Darsteller:
Huck Patrick von Blume
Cem Aykut Kayacik
Katja Reimann Valerie Koch
Caspar Emanuel Fitz
Ayse Soma Pysall
Kommissar Bleyle Michael Kleiber
Angelo Roberto Guerra
und andere
Buch: Helmut Schweiker und Michael Glasauer
Regie: Tomas Freundner