Alle Link-Empfehlungen von Insta @hrfernsehen

Sendung

Zur ARD Mediathek Über Chats in die Prostitution – Ich war erst 11

Cybergrooming nimmt immer mehr zu. Täter suchen sich ihre minderjährigen Opfer auf beliebten Plattformen wie TikTok, Snapchat oder in Videospielen. Jasmin war erst in der fünften Klasse als alles anfing. Heute ist sie 25 und hat alle Formen der sexualisierten Gewalt erlebt. Jahrelang hat sie geschwiegen, jetzt will sie öffentlich machen, was sie erlebt hat und wie sie da rausgekommen ist. Sie will andere vor solchen Erfahrungen bewahren, denn sie bestimmen ihr Leben bis heute.

Sendung

Zur ARD Mediathek Mobbing – ich ging durch die Hölle Ein Film von Diana Deutschle

Mit 12 Jahren Selbstmordgedanken. Die Schule war die Hölle. Norman Wolf wurde gemobbt – und glaubte, was er hörte. Als die Mobber die Schule verließen, hat er mühsam sein Selbstbewusstsein wiedererlangt. Heute ist er 28 und kämpft immer noch mit dem Erlebten. Er will helfen, über Mobbing aufklären. "Du bist nicht schuld, du bist nicht allein" – sein Credo. Er will Eltern, Lehrer*innen und Gesellschaft in die Pflicht nehmen, denn Mobbing nimmt zu.

Sendung

Zur ARD Mediathek Dichtung und Wahrheit – Wie Hip Hop nach Deutschland kam Die Anfänge

Stationierte US-Soldaten im Rhein-Main-Gebiet bringen Hip Hop nach ganz Deutschland, dabei ist auch der New Yorker Rico Sparx, der die Szene zum Leben erweckt. Gerappt wird auf Englisch. Hip Hop ist multikulturell, solidarisch und bietet vielen ein Zuhause. An diese ersten Stunden erinnern sich u.a. D-Flame, IZ von Konkret Finn oder Moses Pelham

Sendung

Zur ARD Mediathek Auf den Spuren der drei toten Babys

Im April 2004 wird die ehrenamtliche Notfallseelsorgerin Hedi Sehr nach Villmar gerufen. Sehr kümmert sie sich um die trauernde Mutter Natalja M. Sie hat gerade ihren wenige Wochen alten Säugling verloren. Der Tod des Babys wird dem Phänomen "Plötzlicher Kindstod" zugeordnet. Doch dann kommt es 2006 und 2009 zu weiteren Todesfällen in der Familie. Wieder sterben Säuglinge. Der Hausarzt, der 2009 den Totenschein ausfüllt, wird misstrauisch und alarmiert die Polizei.

Sendung

Zur ARD Mediathek Auf den Spuren der drei toten Babys

In Villmar sterben zwischen 2004 und 2009 drei Säuglinge einer Familie angeblich am Phänomen "Plötzlicher Kindstod". Doch Rechtsmediziner Reinhard Dettmeyer findet heraus: Statistisch gesehen ist das absolut unwahrscheinlich. War es Mord? Da es keine Beweise gibt, brauchen die Ermittler ein Geständnis. Doch die Mutter Natalja M. schweigt. Schließlich wird sie zu einer letzten Zeugenbefragung geladen. Für die Ermittler die einzige Chance doch noch die Wahrheit herauszufinden.

Sendung

Zur ARD Mediathek Kochstories: Ein Craft-Bier für die Bürgermeisterin

"Wenn du die Wahl gewinnst, braue ich Dir Dein eigenes Craft- Beer", verspricht Braumeister Maximilian Bannenberg seiner Mutter und so kommt es. In seiner kleinen Braumanufaktur im Taunus macht er vom Malz schroten bis zum Flaschen etikettieren alles selbst. Kochstories zeigt, dass man mit dem naturbelassenen unfiltrierten Bier auch sehr gut Gerichte verfeinern kann.

Unsere Angebote