Karmel verbindet zwei Welten: Afrika und Europa. Ihre Eltern kommen aus dem Kongo in Zentralafrika und sie ist in Deutschland geboren: bei ihr Zuhause läuft es etwas anders als bei Kindern mit deutschen Eltern. Zum Beispiel: zu Hause sprechen sie untereinander Französisch, Deutsch, Swahili und Lingala.