Erbsenkaltschale mit Melone

Ein Rezept für 4 Personen von Ali Güngörmüs vom Restaurant Pageou in München.

Zutaten:

  • 500 g Tomaten
  • 1 Honigmelone (benötigt wird eine halbe)
  • 250 g Erbsen (frisch oder TK)
  • 2 EL Schmand
  • eine Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • eine Handvoll frischer Dill (auch andere Gartenkräuter möglich)
  • 4 EL Olivenöl
  • eine Handvoll frische oder eingelegte Weinblätter
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Tomaten vierteln, mit Salz und Zucker vermischen. Knoblauch und Dill hinzugeben. Die Tomaten im Mixer pürieren. Über eine Schüssel ein Küchenhandtuch legen. Die pürierten Tomaten hineingeben, Tuch an den vier Ecken fassen und vorsichtig hochnehmen. Nicht pressen, sonst bleibt der Tomatensaft nicht klar.

Zwei Drittel der Erbsen zum klaren Tomatensaft in einen Mixbecher geben, salzen.
Eine halbe Honigmelone in kleine Stücke schneiden. Ebenfalls zwei Drittel davon zu den Erbsen und Tomatensaft geben, Rest aufbewahren. Olivenöl und Schmand zugeben, pfeffern, dann alles im Mixer pürieren. Eventuell nachsalzen.

Restliche kalte Erbsen in Suppentassen geben. Dann restliche Melonenstückchen dazugeben. Mit der pürierten, kalten Erbsensuppe seitlich aufgießen, so dass die Einlage oben bleibt. Kleingehackte Weinblätter obenauf geben und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Tipp: Wer keine Weinblätter bekommt, kann auch Zitronenmelisse oder Minze verwenden.


Sendung: hr-fernsehen, "Koch's anders", 15.09.2020, 20:15 Uhr