Gefüllte Weinblätter

Ein Rezept für 4 Personen von Brigitte Eberle.

Zutaten:

  • 250 g frische oder eingemachte Weinblätter
  • 250 g Reis
  • je einen EL Petersilie, Dill, Minze, klein geschnitten
  • 1 Handvoll Korinthen oder getrocknete Maulbeeren
  • 1 Handvoll Berberitzen oder eine Tomate
  • je ½ TL Zimt und Piment
  • Eine Gewürznelke zerrieben
  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • Saft von 3 Zitronen
  • 100 ml Olivenöl

Zubereitung:

Die frischen Weinblätter kurz blanchieren oder die eingelegten wässern.

Für die Füllung die Korinthen für 10 Minuten in Wasser einweichen und dann grob hacken. Die Zwiebel fein würfeln. Die Tomate überbrühen, Haut abziehen und entkernen. Dann ebenfalls sehr klein würfeln. Die Kräuter werden gehackt. Dann wird alles mitsamt den Gewürzen mit dem Reis vermengt und die Hälfte des Olivenöls hinzugegeben.

Ein abgetropftes Weinblatt vor sich legen, der Stiel ist unten und die Blattunterseite sollte nach oben zeigen. Den überstehenden Blattstiel abschneiden. Nun je nach Größe des Blatts ungefähr einen Teelöffel Füllung auf das untere Drittel des Blatts setzen. Die Seiten einschlagen und dann das Blatt von unten vorsichtig, aber mit Druck aufrollen. Das Blatt darf dabei nicht reißen und muss so gewickelt sein, dass der Reis darin beim Kochen etwas aufgehen kann, das Blatt aber nicht aufrollt.

Die fertig gerollten Weinblätter nebeneinander in einen mit Olivenöl ausgepinselten Topf legen. Nicht zu eng zusammenpressen. Immer möglichst ganze Lagen machen und Löcher mit übrig gebliebenen Weinblättern oder Kartoffelstücken füllen.
Das restliche Olivenöl über die Röllchen geben, mit kochendem Wasser auffüllen, so dass sie knapp bedeckt sind. Dann den Zitronensaft dazu geben und mit einem Teller beschweren, damit die Röllchen nicht hochkochen können. Den Deckel auf den Topf legen und mindestens 30 Minuten köcheln lassen.


Sendung: hr-fernsehen, "Koch's anders", 15.09.2020, 20:15 Uhr