Johannisbeertörtchen von Gunther

Ein Rezept für 4 Personen von Gunther Laupach.

Zutaten:

Für den Boden:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • etwas Milch
  • etwas Sprudel
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • Aromen: Rum, Bittermandel, Buttervanille, Orange
  • eine Messespitze Zimt (gemahlen)
  • eine Messerspitze Nelken (gemahlen)

Für die Füllung:

  • insgesamt ca. 500 g Johannisbeeren und Heidelbeeren
  • Amaretto
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Tortenguss (klar)
  • Roter Saft
  • Minzblätter für die Dekoration

Für die Sahnehaube:

  • 500 g Sahne
  • Vanilleschote
  • Zucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Vanillezucker

Zubereitung:

Boden:

Die Gewürze und Aromen mit Zucker und Vanillezucker mischen. Das Mehl mit Backpulver mischen.

Die Eier trennen und das Eiweiß im Rührgerät schlagen (rühren) bis es fest ist. Danach die Zuckermischung (Zucker, Aromen etc.) dazugeben, dann die Butter (kleine Flocken), dann das Eigelb. Das Mehl löffelweise dazugeben (gelegentlich schluckweise Milch und Sprudel dazugeben – nicht zu viel!) und erst danach die Maschine auf höchster Stufe circa zwei Minuten rühren lassen. Die Teigmasse muss "reißend" vom Löffel fallen! Die Teigmasse in kleine, mit Butter ausgeriebene und Mehl bestäubte Förmchen einfüllen (maximal 1/3 der Form).

Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad circa 20 Minuten backen (nach 15 Minuten mit spitzem Messer reinstechen und testen, ob noch Teig an der Spitze ist). Die Förmchen aus dem Backofen nehmen und den Teig in der Form erkalten lassen.

Füllung:

Die Beeren in einem Topf erhitzen und mit Zucker, Vanillezucker und Amaretto einreduzieren, bis die Masse sämig ist. Den Tortenguss mit einem roten Saft (Johannisbeersaft etc.) wie auf Päckchen angeben verarbeiten. Etwas Tortenguss auf den Teigboden geben.

Die Beeren absieben! Aus der Flüssigkeit wird später eine kleine Sauce reduziert!

Die abgesiebten Beeren auf den Teigboden geben. Der gebackene Teigboden bleibt in der Form. Einige Beeren für die Dekoration aufheben. Dann den restlichen Tortenguss auf den Beeren verteilen. Kühl stellen.

Sahnhaube:

Die Vanille mit einem Messer aus der Schote herausdrücken. Dazu die Schote längs aufschneiden und die Vanille mit der Rückseite eines Messers herausdrücken.

Die Sahne mit Sahnesteif, Zucker, Vanillezucker und Vanille steif schlagen. Die Sahnemasse mit einem Spritzbeutel auf die Törtchen verteilen und die Törtchen bündig glattstreichen. Circa eine Stunde vor Verzehr kühl stellen.

Danach die Förmchen herausnehmen, mit einem schmalen Messer den Rand lösen und mit einem kleinen Löffel von oben nach unten herausdrücken. In diese „Löffelkuhle“ dann einige der zurückgestellten Beeren mit einem Minzblatt dekorieren.

Die aufgehobene Flüssigkeit der Beeren etwas einreduzieren und in kleinen Kurven auf den Teller verteilen.


Sendung: hr-fernsehen, "Koch's anders", 08.09.2020, 20:15 Uhr