Kartoffel-Feldsalatsuppe mit Einlage von Ahler Biorindwurscht

Ein Rezept für 4 Personen von Ali Güngörmüs vom Restaurant „Pageou“ aus München

Zutaten:

Für den Gemüsefond

  • 2 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Sellerie
  • 1 Lauch
  • 1 Bund Petersilie

Für die Kartoffel-Feldsalatsuppe

  • 500 g Kartoffeln
  • etwas Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 halbe Zitrone
  • 1 Schuss Essig
  • 500 ml Sahne
  • 500 g Feldsalat
  • ½ luftgetrocknete ahle Wurscht vom Rind
  • etwas Petersilie
  • 1 halber Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Zunächst aus den gewürfelten Zutaten einen Gemüsefond aufkochen und 30 Minuten köcheln lassen. Separat 1 Knoblauchzehe zerdrücken und mit der Zwiebel und etwas Butter in einem zweiten Topf farblos anschwitzen. 500 g Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und dazu geben. Das Ganze mit dem Gemüsefond (vorher durch ein Sieb geben) auffüllen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Mit 500 ml Sahne pürieren und mit einem Spritzer Zitronensaft, Salz und einem Schuss Essig abschmecken.

Nun den gut gewaschenen Feldsalat mit Petersilienblättern in kochendem Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken, pürieren und die pürierte Masse unter die Suppe geben. 2 Löffel davon aufheben für die Sauce Tartar.

Einen tiefen Teller mit klein geschnittenen Ahle-Wurscht-Stückchen belegen, mit der Suppe auffüllen und mit reichlich Schnittlauch dekorieren.


Sendung: hr-fernsehen, "Koch's anders", 31.03.20, 20:15 Uhr