Anditas wohltuende Hühnersuppe: Einlagen der Suppe, bevor Brühe dazugegossen wurde.

Ein Rezept für 4 Personen von Andita Schirmacher, Hattersheim.

Zutaten:

Für die Einlage:

  • 100 g Glasnudeln oder Reisnudeln
  • 100 g Sojasprossen
  • 100 g Spitzkohl in Streifen geschnitten
  • 4-6 wachsweichgekochte Eier
  • Frühlingszwiebeln
  • Kartoffeln Frikadellen (siehe separates Rezept unten)

Für Hühnerbrühe:

  • 1 Biohähnchen + 1 St. Hühnerkarkassen
  • 2 große Zwiebeln, 1 Lauch, 1 Karotten
  • 10 Stangen Zitronengrass, nur unteres Drittel, geklopft
  • 16 Kefirlimettenblätter
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 EL Schwarze Pfeffer – zerrieben
  • 2 EL Meersalz
  • 100 g geschälten Ingwer in dünne Scheiben geschnitten

Für die Gewürzpaste:

  • 50 g Galgantwurzel
  • 10 g frische Kurkumawurzel
  • 160 g Schalloten
  • 40 g Knoblauch

Für die Frikadellen:

  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 2 Schalloten
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Eiweiß
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

In einem großen Topf 3,5 Liter Wasser aufsetzen. Hähnchenteile mit Ingwer, Lorbeerblätter, 5 St. Zitronengrass, 9 St. Kefirlimetten Blätter, Pfeffer und Salz in den Topf geben und für ca. 30 Min kochen bis die Hähnchenteile gar sind. Wenn die Hähnchenteile gar sind, diese aus dem Topf nehmen, abkühlen lassen und ggf. die Haut abziehen.

Inzwischen Backofen auf 220°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Bio Hähnchen in Teile zerlegen, Brust filetieren und die Karkassen jeweils in 2 Teile zerteilen. In eine hitzebeständige Form geben und die Karkassen mit etwas Öl einreiben und mit Pfeffer und Salz bestreuen. Form in den Backofen schieben und die Karkassen für 15 Minuten rösten.

Karotten und Zwiebeln schälen und in große Stücke schneiden. Lauch putzen und in 5cm Stücken schneiden. Gemüse mit etwas Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen und nach 15 Minuten zu den Karkassen geben und das Ganze für weitere 15 bis 20 Minuten mitrösten. Danach aus dem Backofen nehmen.

Gewürzpaste herstellen. Dazu alle Zutaten schälen, in Scheiben schneiden und mit Pürierstab (evtl. portionsweise) fein pürieren.

In einer kleinen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Gewürzpaste anbraten bis sie duftet und leicht braune Farbe annimmt.

Gebratene Gewürzpaste und die geröstete Hühnerkarkassen und Gemüse in einen Topf geben und ca. eine Stunde köcheln lassen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach die Brühe durch ein feines Sieb seihen, um eine klare Suppe zu bekommen.

Die Einlage vorbereiten: Glasnudeln in warmem Wasser einweichen. Hähnchenteile in kleine Stücke zerrupfen. Sprossen waschen, Kartoffel Frikadellen herstellen, Spitzkohl in schmale Streifen schneiden, Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Soto fertigstellen: In einer Schüssel die Einlagen nebeneinander anrichten. Kurz vorm Servieren mit der klaren Suppe begießen und mit Frühlingszwiebeln bestreuen. Mit Emping Chips oder Krupuk servieren.

Kartoffelfrikadellen:

Kartoffeln in einem Topf mit gesalzenem Wasser garkochen, abgießen, pellen und zerstampfen.

Schalotten schälen und in dünnen Scheiben schneiden und knusprig frittieren. Zur Kartoffelmasse hinzufügen und vermengen. Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Kartoffelmasse abkühlen und danach in flache Frikadellen Form bringen.

Eiweiß in eine Schüssel geben.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelfrikadellen zuerst in Eiweiß tunken, goldbraun frittieren und abtropfen.

Zum Soto servieren.


Sendung: hr-fernsehen, "Kochs anders", 13.07.2021, 20:15 Uhr