Gar nicht so leicht für Spitzenkoch Ali, in Corona-Zeiten Inspirationen für seine Küche zu bekommen! Diesmal ist er unterwegs in Wiesbaden. In der Stadt mit so vielen Restaurants und Cafés gibt es immerhin großartige Angebote für Essen zum Mitnehmen.

Da wird die Entscheidung nicht leichtfallen, wo er zum Beispiel die Vorspeise bestellt. Für den Hauptgang jedenfalls ist er gespannt auf das rustikale Landhaus Diedert. Dort kann er aus einer umfangreichen To-Go-Speisekarte wählen. Am folgenden Tag wird Ali dann seine Kreativität als Koch unter Beweis stellen: Wo kauft er ein? Wie kann er die Gerichte aus Wiesbaden auf seine Weise interpretieren und noch toppen? Als kritische Zuschauer dabei sind die Wiesbadener Köche, die immer wieder - online - in seine Töpfe schauen. Da wird es spannend, wenn sich alle am Ende des Tages treffen, um mit gebührendem Abstand Ali Kreationen zu kosten.

Spitzenkoch Ali Güngörmüs

Ali Güngörmüs betreibt das Restaurant „Pageou“ in München. Hier bietet er gehobene mediterrane Küche mit orientalischen Komponenten.

Weitere Informationen

Restaurant “Pageou”
Kardinal-Faulhaber-Str. 10 (Fünf Höfe)
80333 München
www.pageou.de
info@pageou.de
T.089/ 24231310

Ende der weiteren Informationen

Ali Güngörmüs wurde 1976 als mittleres von sieben Kindern im Dorf Pageou in der Osttürkei geboren. Seit den frühen 1960er Jahren arbeitete sein Vater als Schweißer in München. Als Ali 10 Jahre alt war, zog die ganze Familie nach Deutschland. Gleich nach seinem Hauptschulabschluss ließ Ali sich zum Koch ausbilden. Er arbeitete bald in renommierten Restaurants und eröffnete 2005 „Le Canard Nouveau“ in Hamburg. Schon im nächsten Jahr wurde er mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet – als erster und bisher einziger in der Türkei geborener Koch weltweit. 2014 eröffnete er sein Restaurant „Pageou“ in München.

Weitere Informationen

Die Adressen aus der Sendung

Ende der weiteren Informationen

Ein Film von Alexander C. Stenzel
Sendung: hr-fernsehen, "die Ratgeber", 23.03.2021, 20:15 Uhr