Andi Krönke, ein ehemaliger Kollege von Martin und Hasan, ist auf der Flucht. Er wird beschuldigt, den neuen Lover seiner Ex, Walli, umgebracht zu haben. Die Detektei „Koslowski & Haferkamp" soll seine Unschuld beweisen. Ein Auftrag, der sich unter der gegebenen Beweislage als schwierig darstellt. Walli war zwar mit halb Bochum im Bett. Andi aber war zur Tatzeit am Tatort. Die Tatwaffe gehört ihm. Und sein Motiv ist halt auch nicht das schlechteste. Es ist vor allem Martin, der trotzdem an seine Unschuld glaubt. Und das, obwohl Walli, Schwelli und der restliche Freundeskreis aus der Trinkhalle, Andis Eifersucht als extrem einstufen. Martin, Hasan und Tina hoffen, in der Wohnung des Toten hilfreiche Informationen zu finden. In einer Nacht- und Nebelaktion verschaffen sie sich Zutritt und werden schon bald von einem anderen Einbrecher überrascht, der Martin gnadenlos ausschalten und flüchten kann. Der Einbrecher hat wahrscheinlich die Uhren gesucht, die Hasan wenig später in der Hand hält. Fälschungen von Luxusuhren, die bei einem Einkaufswert von 100 Euro für 4000 Euro pro Stück verkauft werden, wie Karl-Heinz zu berichten weiß. Die Detektive legen sich erneut in der Wohnung des Toten auf die Lauer und werden nicht enttäuscht, weil der Einbrecher wiederkommt. Diesmal sind es die Detektive, die den Einbrecher ausschalten können. Die Überraschung ist groß, als man sieht, wenn man da gefangen hat: Schwelli. Der schwört allerdings, nichts mit dem Mord zu tun zu haben.

Darsteller:
Martin Koslowski Sönke Möhring
Hasan Haferkamp Tim Seyfi
Tina Möller Anna Grisebach
Sarah Alessija Lause
Sylvia Eva Verena Müller
Karl-Heinz Uli Krohm
Diego Sanchez Carlos Lobo
Kommissar Pohl Daniel Wiemer
Andi Krönke Peter Fieseler
Walli Anja Nejarri
Schwelli Markus Knüfken
und andere
Buch: Bob Konrad,
Hanno Hackfort und Richard Kropf
Regie: Peter Gersina