Garnelen

Diese Riesengarnelen haben es geschmacklich in sich: Mit Avocado, Tomaten-Koriander-Salsa und Wasabi-Mayonnaise kommen verschiedene Noten auf den Tisch. Das Rezept stammt von Sternekoch Patrick Spies.

Gebackene Riesengarnelen

Zutaten:

  • 6 geputzte Riesengarnelenschwänze
  • 1 Ei
  • etwas Salz
  • 0,4l kaltes Wasser
  • 200g Tempuramehl
  • etwas Kurkuma


Zubereitung:
Alles miteinander vermischen. Die Garnelenschwänze mehlieren, in den Teig geben und in heißem Fett ausbacken.

Avocadosalat

Zutaten:

  • 2 Avocados
  • 1 El. rote Zwiebel in kleine Würfel geschnitten
  • Saft einer halben Zitrone
  • etwas Curry
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Olivenöl

Zubereitung:
Die Avocados halbieren, vom Kern befreien und schälen. In Würfel schneiden und anschließend in eine Schüssel geben. Mit Zitronensaft beträufeln, die Zwiebelwürfel hinzugeben und mit den Gewürzen bzw. Olivenöl abschmecken.

Wasabi-Mayonnaise

Zutaten:

  • 2 Eigelb
  • 1 TL Senf
  • 350 ml Traubenkernöl oder auch neutrales Sonnenblumenöl
  • 2 Stk. Limettenabrieb und Saft
  • brauner Zucker, Salz, etwas Piment d‘ Espelette (Chili)
  • etwas Wasabipaste


Zubereitung:
Eigelb und Senf in eine Schüssel geben. Mit Hilfe eines Schneebesens das Öl unter ständigem Rühren Langsam in das Eigelb fließen lassen. Mit Zucker und Salz würzen und mit etwas Chili abrunden. Anschließend mit Limettensaft und -abrieb abschmecken.

Tomaten-Koriander-Salsa

Zutaten:

  • 3 reife Tomaten
  • ½ EL Schalottenwürfel
  • etwas frischer Ingwer (geschält)
  • ½ Bund frischer Koriander
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 1 EL Olivenöl
  • Spritzer Sesamöl
  • Salz, Chili, Zucker

Zubereitung:
Die Tomaten vom Strunk befreien und in kochendem Wasser sehr kurz blanchieren, so dass sich die Haut vom Fruchtfleisch löst. Anschließend kalt abschrecken. Nun die Tomaten vierteln und von den Kernen befreien. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und mit den Schalottenwürfel in eine Schüssel geben. Etwas Ingwer fein reiben, ebenfalls hinzugeben und alles zusammen mit den Gewürzen, Essig und Öl abschmecken. Zum Schluss den geputzten Koriander grob zerkleinern und untermengen.

Gepuffter Reis

Zutaten:

  • 2 EL Wildreis
  • Fett zum Frittieren
  • Etwas Sesamöl
  • Salz, Curry


Zubereitung:
In einer Pfanne das Fett sehr stark erhitzen. Dann den Reis hineingeben und ihn aufpuffen lassen. Anschließend herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Danach mit etwas Sesamöl, Salz und Curry abschmecken.

Sendung: hr-fernsehen, "Küchenduell XXL", 22.12.2019, 20:15 Uhr