Entenbrust auf einem Brett

Die Kombination mit Linsen-Blumenkohl-Kokos-Sugo und Ingwerjus machen diese Entenbrust zu einem besonderen Gericht. Das Rezept stammt von Sternekoch Patrick Spies.

Rosa gebratene Entenbrust

Zutaten:

  • 3 Barbarie Entenbrüste
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Entenbrüste putzen und die Hautseite leicht einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend bei 120 C° Heißluft ca. 8-10 min. garen bis eine Kerntemperatur von ca. 54 C° erreicht ist. Nun etwas ruhen lassen. Kurz vor dem Servieren auf der Hautseite sehr knusprig braten.

Rote Linsen-Blumenkohl-Kokos-Sugo

Zutaten:

  • 150 g rote Linsen
  • 2 gewürfelte Schalotten
  • 2 gewürfelte Knoblauchzehe
  • 80 ml Weißwein
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 ml Brühe
  • 1 TL Tandooripaste
  • Olivenöl
  • Salz
  • 2 Stangen Frühlingslauch
  • 100 g Blumenkohlröschen
  • 2 Tomaten gewürfelt

Zubereitung:
Schalotten, Knoblauch und die Linsen zusammen anschwitzen, danach mit Weißwein und Brühe auffüllen und die Tandooripaste hinzugeben. Die Linsen solange kochen bis eine sämige Konsistenz entsteht. Nun die Kokosmilch und die Blumenkohlröschen hinzufügen und weiter garen. Mit Olivenöl und Salz abschmecken. Anschließend den klein geschnittenen Frühlingslauch und die Tomatenwürfel unterrühren.

Ingwerjus

Zutaten:

  • 250 ml Kalbsfond
  • 50 ml Sojasoße
  • 2 EL eingelegter Suhsi-Ingwer klein geschnitten
  • 1 Knoblauch Zehe
  • 1 Stück frischen Ingwer
  • Soßenbinder nach Bedarf
  • Sesamöl


Zubereitung:
Die Knoblauchzehe und den frischen Ingwer etwas kleinschneiden und mit etwas Sesamöl anschwitzen. Sojasosse und Kalbsfond dazugeben und leicht einreduzieren, danach passieren. Den Sushiingwer in den Fond geben und ebenfalls etwas einkochen. Zum Schluss eventuell mit etwas Mondamin abbinden.

Gebratener Pak Choi

Zutaten:

  • 4 Pak Choi
  • Olivenöl
  • Salz, Curry
  • Etwas weißen Portwein

Zubereitung:
Den Pak Choi putzen und halbieren. Mit Olivenöl auf der Schnittseite scharf anbraten. Anschließend mit etwas weißem Portwein ablöschen und leicht mit Salz und Curry abschmecken.

Sendung: hr-fernsehen, "Küchenduell XXL", 22.12.2019, 20:15 Uhr