Um seinen Führungsanspruch wieder zurückzugewinnen, folgt Wolfram dem Rat des ihm offensichtlich vom Beirat zur Seite gestellten Personal Coachs Oliver Blomeier und lädt das gesamte Führungspersonal des Verlags zum Firmenincentive in ein Nature Boot Camp. Während das Grüppchen verstimmt mit der übermotivierten Übungsleiterin Marlies zwangs-Handy-befreit zu Lachyoga und Radical Honesty in den Wald aufbricht, setzt Marianne im Verlag alle Hebel in Bewegung, um an Wolframs Chefsessel zu sägen. So wird Wolframs Verlegerkolumne über den Segen des Elektroautos trotz großer Bedenken des stellvertretenden Chefredakteurs in Druck gegeben und der nichtsnutzige Tristan von Marianne als tickende Zeitbombe unter der Tarnung "Innovationsmanager" in der Firmenhierarchie platziert. Und auch Esther hat mit dem neuen arabischen Nachbarn Ali Ben Hussini folgenschwere neue Bande geknüpft. Nachdem sich die ganze Belegschaft schließlich erst mit Marlies und dann untereinander heillos zerstreitet und Wolfram die Nacht unfreiwillig in einem Erdloch verbringt, kann Wolfram doch noch seine Führungsqualitäten unter Beweis stellen und die ganze Bagage zum Ausgangspunkt der Exkursion zurückführen. Dort erwartet ihn jedoch der nächste Tiefschlag: Seine Kolumne hat zwar jede Menge positive Leserbriefe bekommen, jedoch hat sich die gesamte Automobilbranche aus dem Anzeigengeschäft zurückgezogen. Wolfram steht nun schlechter da als je zuvor.

Besetzung:
Wolfram Labaule Uwe Ochsenknecht
Esther Labaule Inka Friedrich
Kate Storck Marlene Morreis
Charly Wollinger Felix von Manteuffel
Chefpraktikantin Deborah Amelie Kiefer
Bernd Nils Dörgeloh
Constanze Labaule Lena Dörrie
Marianne Labaule Irm Hermann
Tillman Blomeier Michael Ostrowski
Tristan Labaule Lukas Rüppel
Dieter Puck Robert Dölle
und andere
Drehbuch: Richard Kropf, Anneke Janssen, Bob Konrad und Hanno Hackford
nach einer Idee von Harald Schmidt
Regie: Boris Kunz