Mit immer neuen, dreisten Maschen ziehen Trickbetrüger in Hessen besonders älteren Menschen viel Geld aus der Tasche. Besonders gemein dabei ist, dass sie an die Hilfsbereitschaft ihrer Opfer appellieren. Adolf S. aus Butzbach ist ein solcher hilfsbereiter, netter Mann. Es ist Donnerstag, der 3. Januar: Adolf S. geht wie gewohnt in die Sparkasse in Butzbach, macht seine Bankgeschäfte. Vermutlich wird er dabei beobachtet. Ein unbekannter Mann verwickelt ihn in ein Gespräch, fragt nach zwei Ein-Euro-Stücken - Wechselgeld für die Parkuhr. Später merkt er: Mehr als hundert Euro in Scheinen aus dem Portemonnaie des Rentners wurden geklaut.