Neue Details zum Fall der falschen Ärztin in Nordhessen. Ohne Zulassung hatte die 48-Jährige in einer Klinik praktiziert – vier ihrer Patienten starben, acht weitere erlitten Gesundheitsschäden. Laut Staatsanwaltschaft bringt die Frau die Ermittlungen gegen sich selbst in Rollen, als sie sich wegen Anstellungsbetrugs selbst anzeigt. Die Polizei sucht dringend nach weiteren Patienten und hat ein Hinweistelefon eingerichtet.