Hanau, im Herbst 2013: Hinter einer Haustür liegt eine Leiche. Ein 53 Jahre alter Familienvater, blutüberströmt – er wurde erschossen. Seine Frau und seine Kinder haben keine Ahnung, was genau passiert ist. Und auch die Ermittlungen laufen lange ins Leere. Die Kommissare Judith Johne und Berndt Fischer sollen herausfinden, wer für den Tod des Mannes verantwortlich ist. Doch verwertbare Spuren sind ebenso rar wie ein Mordmotiv. Das Opfer, der Inhaber einer Spedition, soll weder private noch geschäftliche Feinde gehabt haben.