Es grenzt an Majestäts-Beleidigung: Ein unbekannter Dieb stiehlt in Frankfurt Karl dem Großen die Klinge seines Metall-Schwertes, also dem Denkmal des ehemaligen Kaisers. Zu Leb-Zeiten hätte der das wahrscheinlich nicht mit sich machen lassen. Aber als sich der Schwert-Dieb vor ungefähr einem Monat am Denkmal an der Alten Brücke zu schaffen macht, nimmt Karl der Große es mit versteinerter Miene hin. Was bleibt ihm anderes übrig? Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Denn der einzige bekannte Hinweisgeber, Karl der Große hüllt sich in Schweigen.