Betrieben wird er von Mazen Nouraldeen, der mit seiner Familie vor dem Krieg in Syrien geflohen ist. In seiner Heimatstadt Idlib führte er als Spitzenkoch bereits sehr erfolgreich ein Restaurant mit 200 Plätzen, war dort selbst Chefkoch.