Bis zu 40 Autos warten draußen, nur zehn dürfen gleichzeitig rein. Die meisten haben Sperrmüll dabei, denn in Coronazeiten können oder dürfen viele nicht arbeiten und nutzen die Zeit zum Aufräumen und Ausmisten. Natürlich heißt es auch hier: Abstand halten. Ein Hinweisschild soll die Kundschaft informieren. Wir erklären, was man zur Zeit am besten mit seinem Sperrmüll anfängt.