Gaffer sind schlimm genug. Aber dann noch das Handy zücken um menschliches Leid zu filmen? Geht´s noch? Noch krasser die Tat eines Autofahrers auf der A3 am Wochenende. Er filmt einen Unfall mit einem Toten. Die Polizei sieht nicht tatenlos zu, stoppt den Wagen, kontrolliert das Handy und nimmt den Handyfilmer mit zur Unfallstelle – konfrontiert ihn mit der Leiche. Schocktherapie oder vorschnelles Handeln? Die Gewerkschaft der Polizei äußert sich heute bei maintower.