Ein Spaziergänger fand die Stabbrandbombe im Wald zwischen Niederscheld und Dillenburg. Er informierte die Polizei, postete ein Foto der Bombe auf in den sozialen Medien und führte letztlich die Beamten zum Fundort. Doch als diese dort eintrafen, war der Sprengkörper bereits verschwunden. Offensichtlich hat ein Unbekannter die Bombe mitgehen lassen.