Seitdem die Corona-Einschränkungen gelockert wurden, ist im öffentlichen Leben wieder mehr möglich, unter anderem auch Restaurant- und Kneipenbesuche. Das Coronavirus kann aber offenbar in kleinen Tröpfchen minutenlang in der Luft schweben – in sogenannten Aerosolen. Doch wie groß ist die Gefahr, sich dadurch anzustecken?