Matthias Hoffmann hatte seine Fassade mit einem in der Mitte zerteilten Ford Granada "geschmückt". Neugierige Blicke der Passanten und ein Verbot der zuständigen Behörde waren das Ergebnis. Jetzt ist der Ford Granada wieder da - an einen Gabelstapler geschweißt und an seiner Hauswand geparkt.