Pleite, Schulden, zahlungsunfähig – diese Wörter hängen wie ein Damoklesschwert über einigen Hessen. Vor allem Friseure, Kulturschaffende und Einzelhändler kämpfen mit dem Lockdown. Ist es eigentlich okay seine besten Freunde anzupumpen? Oder selbst was herzuleihen, wenn man kann? Wir machen den Streetcheck und fragen die Hessen.