Ralf Wernike hat den neuen Brunnen in Jossgrund entworfen. Beim Entwurf hat er aber nicht an das männliche Geschlechtsteil gedacht, sondern an zwei Berge und einen Fluss.