Eigentlich erschafft Jörg Funk riesige Eisskulpturen für große Events - komplette Eisbars, Eislöwen oder die Logos von BMW und Coca Cola aus Eis. Allerdings läuft es grade etwas anders, der Grund ist klar - Corona. Nun tut sich bei ihm grade wieder ein neuer Geschäftszweig auf, der ziemlich verrückt ist. Menschen bestellen Grabschmuck aus Eis. Ein Kreuz mit dem Namen der liebsten eingraviert, gefaltete Hände oder ähnliches. Das wirklich verrückte ist aber, die Skulpturen schmilzen natürlich weg.