Ferhat Unvar wurde in Deutschland geboren und hatte gerade seine Ausbildung zum Anlagenmechaniker in einem Sanitärbetrieb abgeschlossen. Seine kurdische Familie war aus der Türkei nach Deutschland geflohen. Ferhat wurde 22 Jahre alt und wird heute in Hanau bestattet.