Am Holocaust-Gedenktag hängen vor der örtlichen Polizeistation hessische und deutsche Flagge verkehrt herum. Eine verbotene Symbolik, die vor allem Reichsbürger verwenden. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Frankfurt.